Department Architektur

Technische Universität Carolo Wilhelmina Braunschweig

 
Hilfe Online-Semesterprogramm

Online-Semesterprogramm

Ab dem Sommersemester 2005 steht das neue Onlinesemesterprogramm des Fachbereiches zur Verfügung. Zum einen stellen wir damit die Lehrangebote im Hauptstudium öffentlich dar. Über dieses System erfolgt aber auch die Vergabe der Entwürfe, Wahlpflichtfächer und Leistungsnachweise.

Bis zum Ende der Wahlperiode bleibt euch Zeit, eure Auswahl zu treffen bzw. diese beliebig oft zu ändern. Der Stichtag ist jeweils oben auf der Angebotsseite zu finden. Voraussichtlich am gleichen Tag werdet ihr per Email über die Ergebnisse des Wahlverfahrens informiert. Die Ergebnisse sind auch nach Ende des Wahlverfahrens online abrufbar.

Bitte teilt euren Kommilitonen das neue Verfahren mit, da derzeit noch nicht alle Email-Adressen in der Studentendatenbank auf aktuellem Stand sind.

1. Login und Passwort

Der Zugang zur Auswahlliste erfolgt über die Studierenden-Datenbank oder über die Internetseite des Fachbereichs unter www.tu-bs.de/fb5/studenten/semesterprogramm/.

Ein Login für die Studentendatenbank (aktive y-Nummer beim Rechenzentrum) und eine korrekte Email-Adresse sind für die Teilnahme am Onlineverfahren erforderlich.

Bitte beantragt (falls noch nicht geschehen) eine solche y-Nummer rechtzeitig. Die Beratung im Rechenzentrum (Hans-Sommer-Straße, 0531-391-5555) hilft euch bei Fragen gerne weiter. Erfahrungsgemäß benötigt das Rechenzentrum zwei Arbeitstage zur Erstellung eines Accounts. Eine Beantragung am Freitag vor dem Semesterstart ist daher zu spät!

Viele Einstellungen (z.B. Emailweiterleitung, Passwort ändern, etc.) lassen sich online vornehmen: Benutzerverwaltung beim RZ.

Übrigens: das Passwort zur Y-Nummer (vom RZ auch als AFS-Passwort bezeichnet) muß alle 250 Tage geändert werden oder es läft ab. Warnhinweise werden rechtzeitig per Email verschickt, aber nur an TU-Emailaccounts (name@tu-bs.de).

Achtung: da aktuelle Kontaktdaten für die Vergabe notwendig sind, überprüft bitte im ersten Schritt eure persönlichen Daten in der Studierenden-Datenbank (von hier aus auch über den Button "Hauptmenü" erreichbar) und korrigiert diese gegebenenfalls. Sollten bei den euch nicht zugänglichen Einträgen (wie z.B. Semesteranzahl) Änderungen erforderlich sein, mailt diese einfach an fb5-stdb@tu-bs.de. Bitte stellt auch sicher, dass die Email-Adresse stimmt!

2. Angebotsliste

In der Angebotsliste findet ihr eine Beschreibung aller Entwürfe, Wahlpflichtfächer und sonstigen Veranstaltungen des Fachbereichs.

Die Angebotsbeschreibung nennt euch das jeweilge Fach, die Termine, Teilnehmerzahl und Teilnahmeempfehlung. Wenn ihr eingeloggt seid, könnt ihr über die Buttons auf der rechten Seite Angebote wählen. Die meisten Wahlpflichtfächer können als Grundlagen- oder Vertiefungsfach anerkannt werden, überlegt euch bitte rechtzeitig, welche Anerkennung ihr wünscht!

Angebote, die erst in der zweiten Semesterhälfte beginnen (vorlesungsfreie Zeit), werden besonders gekennzeichnet.

Über die Filter in der obersten Zeile kann die Anzeige nach Angebotsart oder Institut eingegrenzt oder institutsweise sortiert werden. Die Suchfunktion erlaubt eine Suche im Text der Angebote.

3. Angebot wählen

Auf der rechten Seite der Angebotsliste könnt ihr eure Wunschangebote über den Button "Wählen" eurer persönlichen Auswahlliste zufügen. Die gewählten Angebote sind mit einem Häkchen markiert. Bei fälschlicher Wahl könnt ihr das Angebot über Löschen wieder aus der Auswahlliste entfernen. Unter dem Button "Meine Auswahl" könnt ihr jederzeit den aktuellen Überblick über die bisher gewählten Angebote einsehen. Ist die maximale Anzahl einer Gruppe (z.B. Entwürfe gewählt), ist keine weitere Auswahl mehr möglich (es sei denn eines der vorher gewählten Angebote wird gelöscht...).

Pro Semester kann ein Student maximal an zwei Entwürfen teilnehmen, von denen einer in der Vorlesungszeit und einer in der vorlesungsfreien Zeit stattfindet. Für jeden dieser Entwürfe kann ein Student maximal 5 Favoriten wählen, denen er die Prioritäten 1 bis 5 zuordnen muss.

Bei den als Gruppenentwürfen gekennzeichneten Entwürfen gibt es in diesem Semester keine Möglichkeit der Eintragung als Gruppe. Jeder Partner muss sich also selber eintragen!

Wahlplichtfächer unterteilen sich in erweiterte Grundlagenfächer und Vertiefungsfächer, da viele dieser Angebote sowohl als Vertiefungs- als auch als erweiterte Grundlagenfächer, je nach Studienplanung des Studenten, gewertet werden können, wird zwischen diesen Veranstaltungstypen bei der Verlosung nicht unterschieden. Bei der Teilnahme an einem Angebot, welches als Vertiefungs- oder als erweitertes Grundlagenfach gewertet werden kann, seit ihr laut DPO verpflichtet, dem betreuenden Lehrpersonal zum Start des Angebotes mitzuteilen, wie ihr das Angebot anerkannt haben möchtet.

Eure gewählten Wahlppflichtfächer (sowohl erweiterte Grundlagen als auch Vertiefungsfächer) teilt ihr zwei "Wahltöpfen" zu, in jeden dieser "Töpfe" könnt ihr maximal 4 Favoriten einordnen.

In jedem "Topf" könnt ihr sowohl Grundlagenfächer wie auch Vertiefungsfächer wählen! Es wird nicht zwischen den beiden unterschieden. Es ist auch möglich nur in einen "Topf" Fächer zu wählen und den zweiten leer zu lassen. Der Vorteil, wenn ihr beide "Töpfe" benutzt, besteht darin, dass ihr zweimal die Priorität 1 festlegen könnt. Die zwei "Töpfe" erhöhen also eure Chancen bestimmte Angebote zu bekommen.

Bei der Wahl, dei wir letztendlich durchführen, macht es keinen Unterschied, in welchem "Topf" ein Fach liegt. Gleiche Fächer aus "Topf 1" und "Topf 2" werden vor der Wahl zusammengelegt.

Für die Leistungsnachweise könnt ihr ebenfalls maximal fünf Favoriten auswählen.

Bei der Auswahl wird nicht zwischen beschränkten und unbeschränkten Angeboten unterschieden. Den Instituten soll so (wenig wahrscheinlich!) noch eine Begrenzung bei einem übermäßigem Zuspruch ermöglicht werden.

Stegreifentwürfe und Vorlesungen werden nicht verlost, alle Studenten die diese Veranstaltungen wählen können an ihnen teilnehmen.

4. Bearbeitung der persönlichen Auswahlliste

Nach erfolgter Auswahl eurer Wunschangebote müsst ihr noch euere Auswahlliste bearbeiten. Zunächst legt bitte die Prioritäten der Wunschangebote fest (von 1 = höchste Priorität bis 5 bzw. 6). Je höher die Priorität, desto größer ist die Chance, bei der Verlosung dieses Angebotes einen Platz zu erhalten. Jede Priorität kann pro Bereich (Entwürfe, für je beide "Wahltöpfe" für Wahlpflichtfächer und Leistungsnachweise) nur einmal vergeben werden! Die fortlaufende Anordnung der Angebote wird erst mittels des Buttons "Einstellungen übernehmen" am Seitenende übernommen!

Die Chance, einen Platz in beschränkten Angeboten zu erhalten, hängt ab von der Zahl der Interessenten und der gewählten Priorität (siehe Verlosung). Bis zum Stichtag könnt ihr eure Auswahl jederzeit ändern!

Beachtet bitte die Angaben zu den Teilnahmeempfhelungen zur Teilnahme an Angeboten. Um einschätzen zu können, ob dieses Angebot für euch geeignet ist.

Weiterhin müsst ihr die Anzahl der von euch zu belegenden Angebote in beiden "Wahltöpfen" für Wahlpflichtfächer und bei den Leistungsnachweisen festlegen (beachten: insgesamt max. 6 Fächer). Bitte legt die Anzahl so fest, dass ihr die Angebote auch wahrnehmen könnt (6 Theoriearbeiten in einem Semester sind wohl selbst für die Fleißigsten zuviel!) Im Falle der Nichtteilnahme an gewählten Angeboten sei deshalb auf die Bestimmungen der Prüfungsordnung hingewiesen, die eine Abmeldung von allen nicht wahrgenommenen Angeboten fordert.

Abschließend ist die Bearbeitung der Auswahl über den Button "Einstellungen übernehmen" zu bestätigen. Der Button befindet sich am Ende der Seite.

Bis zum Ende des Wahlzeitraumes könnt ihr die Auswahl jederzeit wieder verändern (gegebenenfalls alte Angebote aus der Auswahl löschen!). Eine Einblendung auf der rechten Seite informiert euch über die noch verbleibende Zeitdauer.

5. Wahlverfahren


  • Entwürfe: Pro Studierenden werden ein Entwurf für die Vorlesungszeit sowie ggf. einer für die vorlesungsfreie Zeit vergeben.
  • Wahlpflichtfächer (Grundlagen bzw. Vertiefung) und Leistungsnachweise: In jedem Bereich können maximal 6 Favoriten (bei Wahlpflichtfächern insgeamt 12 verteilt auf die zwei "Wahltöpfe") gewählt werden, von denen aber nur max. 4 Angebote (je nachdem wieviele gewünscht) vergeben werden. Wie viele Angebote in einem Bereich belegt werden sollen, bestimmt ihr selbst über die Auswahlliste in der linken Spalte. Bitte legt die Anzahl so fest, dass ihr die Angebote auch wahrnehmen könnt (sechs Theoriearbeiten in einem Semester sind wohl selbst für die Fleißigsten zuviel!) Im Falle der Nichtteilnahme an gewählten Angeboten sei deshalb auf die Bestimmungen der Prüfungsordnung hingewiesen.

    Angebote der ersten und zweiten Semesterhälfte werden getrennt gewählt, aber am gleichen Tag zu Semesterbeginn vergeben/verlost. Die Prioritäten gelten also pro Semesterhälfte.

  • 6. Verlosung

    Alle Angebote mit begrenzter Teilnehmeranzahl werden in mehreren Durchgängen verlost. Im ersten Durchgang werden die Plätze unter allen Studenten verlost, die die Priorität 1 für dieses Angebot vergeben haben. Sollten dann noch Plätze frei sein, werden im zweiten Durchgang die Plätze unter allen Studierenden verlost, die die Priorität 2 vergeben haben, usw.

    BeispielWenn in einem Angebot max. 16 Plätze zur Verfügung stehen und 12 Studierende haben das Angebot mit Priorität 1 gewählt, werden nur die übrigen 4 Plätze unter denen verlost, die es mit Priorität 2 gewählt haben. Die Chancen stehen für diese Kandidaten also deutlich schlechter. Falls aber z.B. 20 Studierende die Priorität 1 vergeben haben, wird Pr. 2 gar nicht mehr berücksichtigt.

    Nachrückerlisten werden automatisch erstellt.

    Bei Angeboten mit unbegrenzter Teilnehmeranzahl erhält jeder einen Platz.

    Die Ergebnisse der Wahl werden per Email verschickt. Weiterhin sind diese Online über die Studentendatenbank abzurufen.